Impressum . Anmelden . RSS

…in der DDR eingestellt wurde, standen noch über
21000 Hektar Kiefernbestände in Harzung. Inzwischen musste der größte Teil dieser Bestände jungen Aufforstungen weichen. Heute findet man in den Wäldern Mecklenburg-Vorpommerns nur noch selten einzelne Kiefern, die die typischen Harz-Lachten aufweisen.” (Zitat aus NORDKURIER )DSC_0086